Informationen aus den Gemeinden

Aktuelles aus Wernburg

Informationen der Bürgermeisterin


Glascontainer im Oberdorf:

Im Oberdorf werden die Glascontainer künftig nicht mehr vor dem Haus Schleizer Str. 58 aufgestellt, sondern vor dem Gartenzaun zwischen den Hausnr. 66 und 68 (Schleizer Straße) auf dem extra dafür asphaltierten Bereich. Grund dafür ist, dass durch die Neugestaltung der Straße im Oberdorf am bisherigen Containerstellplatz nicht mehr genug Aufstelltiefe vorhanden ist und deshalb die andere Fläche gewählt wurde, weil hier die Container nicht so dicht am Straßenrand stehen müssen, da dieser Randbereich dort breiter ist und die Einwohner beim Einwerfen der Gläser mehr Platz davor haben.

Friedhof:

Ich bitte darum zu beachten, dass auf dem Friedhof das Wasser mit Beginn der Frosttemperaturen abgestellt wird. Weiterhin möchten wir darum bitten, hier beim Zurücklassen von Abfällen ebenfalls wie zu Hause den Müll zu trennen und nur dafür geeignete Kunststoffsachen in den Gelben Sack zu stecken. Papier oder Pappe bitte separat hinstellen oder selbst entsorgen. Es ist nicht hilfreich, wenn unser Gemeindearbeiter den Müll erst selbst noch sortieren muss, damit wir als Gemeinde Ihnen entgegenkommen und den Müll entsorgen können. Bitte achten Sie in Zukunft besser darauf! Danke!

Ruhezeiten:

Ich bin darauf angesprochen worden, dass es immer wieder vorkommt, dass Einwohner unseres Ortes sich nicht an die gesetzlichen und in der Ordnungsbehördlichen Verordnung (siehe Internet unter VG-Oppurg / Gemeinde Wernburg / Satzungen / Ordnungsbehördliche Verordnung für die Abwehr von Gefahren in der VG Oppurg für das Gebiet der Gemeinden Bodelwitz und Wernburg) verankerten Ruhezeiten zwischen 13 - 15 Uhr sowie zwischen 19 - 22 Uhr halten. Besonders solche Tätigkeiten wie Rasen mähen oder die Benutzung lauter Geräte, die den Nachbarn in diesen Zeiten stören könnten, sollten vermieden werden. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitmenschen. Wir wollen im Dorf füreinander da sein und uns gegenseitig helfen, aber nicht uns gegenseitig das Leben schwer machen.

Pflege von Hecken und Bewuchs:

Bitte kontrollieren Sie den Bewuchs Ihrer Grundstücke, wenn Bäume oder Hecken direkt an der Grundstücksgrenze bzw. am Zaun stehen. Grenzt Ihr Grundstück an einen öffentlichen Weg, Durchgang oder Gehweg, so ist dafür Sorge zu tragen, dass Benutzer der Wege nicht durch den Bewuchs der Hecken und Bäume eingeschränkt werden.

St. Veit´s Kapelle:

In der St. Veits Kapelle wurden von August bis Oktober die Balkeneinschubdecke durch den Restaurator Rolf Möller konserviert und restauriert sowie die Deckenornamente rekonstruiert. Die Gemeinde hat für diese Leistungen vom Amt für Denkmalpflege einen Betrag von 20.000,00 € genehmigt bekommen. Die Leistungen des Restaurators sind damit im Wesentlichen abgedeckt, sodass keine zusätzlichen finanziellen Mittel dafür investiert werden mussten. Bei entsprechendem Anlass kann die neugestaltete Decke besichtigt werden.

Lichterfest:

Wenn es die behördlichen Verordnungen zum Schutz gegen Corona im Dezember 2021 zulassen, möchten wir das traditionelle Lichterfest in diesem Jahr am 19.12.2021 wieder wie gewohnt auf dem Dorfplatz oder einem anderen geeigneten Platz begehen. Bitte verfolgen Sie dazu die Aushänge in den Schaukästen der Gemeinde.

Haben Sie Fragen, Hinweise, Lob oder Kritik, besuchen Sie mich gern zur Sprechzeit donnerstags von 16 - 18 Uhr im Gemeindeamt oder rufen Sie mich an unter 0160/95440628.

Ihre Bürgermeisterin Angela Sprigade

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Oppurg
Am Türkenhof 5
07381 Oppurg

SPRECHZEITEN:

Montag:
08:00 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
08:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr

 

Anfahrt zur VG